Soziale Einrichtungen:

Kindergarten

Nachdem es bis zum Jahre 1990 nur eine Kinderspielgruppe in Hennstedt gab, die weder zahlenmäßig noch zeitlich den damaligen Bedarf an Kindergartenplätzen deckte, gründete sich nach Anregung des SPD- Ortsverbandes die Elterninitiative ‚Kindergarten Hennstedt und Umgebung e.V.’’
Mit großem Engagement erreichte sie in Verbindung mit der Kirche als Träger und der Kirchspielslandgemeinde den Beschluss, einen Kindergarten in Hennstedt zu bauen. Im November 1995 wurde dieser vom Bischof Dr. Knuth, Landespastor Pörksen und noch weiterer Honoratioren mit einem Familiengottesdienst feierlich eröffnet.
Mit dem Erreichen ihres Ziels wurde die Elterninitiative1999 in den als gemeinnützig anerkannten Förderverein evangelischer Kindergarten des Amtes Hennstedt e.V. umgewandelt, um weiterhin den Kindergarten zu unterstützen und Spenden einzuwerben.
Der Kindergarten nennt sich ‚Lummerland’ nach der Geschichtevon Michael Ende um Jim Knopf und Lukas den Lokomativführer. Die Einrichtung wird von pädagogischem Fachpersonal geleitet.